Die Welt des Puppentheaters

im Jägerhof

© SKD, Foto: David Pinzer
Die Sonderausstellung der Puppentheatersammlung ist täglich von 11 bis 17 Uhr (außer montags) geöffnet.

Corona-Virus: Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bleiben bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen

Die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben seit 4. Mai 2020 in Etappen wieder geöffnet. Hier informieren wir Sie über die Öffnungszeiten der einzelnen Museen und Sonderausstellungen.

Mehr erfahren

Intro

Marionetten, Handpuppen und andere Theaterfiguren, ganze Bühnen und ein umfangreiches Archiv – die Puppentheatersammlung Dresden ist weltweit eine der größten ihrer Art. Ab 2022 bekommt sie ein neues Domizil im Kraftwerk Mitte.

#closedbutopen

Geschöpfe schaffen & Welten bauen

Die Ausstellung "Geschöpfe schaffen & Welten bauen" der Puppentheatersammlung im Jägerhof ist aktuell zwar geschlossen, aber Kurator Lars Rebehn nimmt Sie mit und zeigt die vielfältige Welt der Figurengestalter*innen und Bühnenbildner*innen anhand ausgewählter Inszenierungen auf.

Zur Ausstellung

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Die Puppentheatersammlung stellt vor: Geschöpfe schaffen und Welten bauen

Die Sammlung

Das Puppentheater ist nicht nur eine faszinierende Kunstform. Die umfangreichen Bestände der Puppentheatersammlung erzählen auch viel über die Kulturgeschichte ihrer Zeit – vor allem in Sachsen, wo Jahrhunderte lang reisende Marionettenspieler in den Gasthöfen und Handpuppenspieler auf den Jahrmärkten ihr Publikum begeisterten.

Zur Sammlung

© SKD, Foto: Frank Höhler

Die Geschichte der Sammlung

Die Puppentheatersammlung blickt auf eine fast 70-jährige Geschichte zurück. Der Leipziger Lehrer Otto Link gründete die Sammlung, die bis heute kontinuierlich wächst und die Geschichte des Puppentheaters vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart hinein dokumentiert.

Zur Sammlungsgeschichte

© SKD, Foto: Frank Höhler

Umzug ins Kraftwerk

Auf ins Kraftwerk Mitte! Auf dem neuen Areal für Kultur und Kreativwirtschaft werden der Puppentheatersammlung ab 2022 umfangreiche Ausstellungsflächen zur Verfügung stehen. So können die faszinierenden Bestände endlich wieder in größerem Umfang der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Mehr erfahren

© Olliver Killig
Kraftwerk Mitte

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang